PPH

ST. VITH

Leitbild

SENIORENHEIM

BÜTGENBACH

 

Wir möchten allen Bewohner unserer Einrichtung ein Zuhause bieten,

in dem die Pflege und Betreuung vordergründig zu ihrem Wohlfühlen beiträgt.

Jeder Mensch ist einzigartig. Diese Einzigartigkeit der Bewohner müssen wir vereinbaren mit den Arbeitsabläufen im Seniorenheim. Um dem Bewohner ein Zuhause zu bieten und zu seinem Wohlbefinden beizutragen, versuchen wir, so gut wie möglich auf seine Bedürfnisse einzugehen. Respektvoller Umgang mit dem Bewohner, seine Selbstbestimmung sowie das Erhalten und Fördern seiner Autonomie sind Grundlagen für Freiheit und Individualität. Wir versuchen stets, uns in die Lage des Bewohners zu versetzen ohne ihn zu bevormunden. In allen Entscheidungen berücksichtigen wir den Willen des Bewohners, da dieser selbst bestimmen kann, solange kein anderslautender gerichtlicher Beschluss vorliegt. .

Zum Wohle des Bewohners im Seniorenheim arbeiten mehrere Berufsgruppen zusammen, die je nach Bedürfnis des Bewohners verschiedene Hilfestellungen anbieten: Krankenpfleger und Pflegehelfer, Raumpflege- und Küchenpersonal sowie Wohnbereichshelfer und Paramediziner aus unterschiedlichen Disziplinen.

Der Bewohner steht bei uns als Mensch im Mittelpunkt, mit all seinen Stärken und Schwächen. Die Mitarbeiter versuchen im Rahmen des Möglichen auf die Wünsche und Bedürfnisse des Bewohners einzugehen. Sie haben stets ein offenes Ohr und geben ihnen ein Gefühl von Geborgenheit, was wiederum ihr Wohlbefinden fördert.

Durch den häufigen Kontakt werden unsere Personalmitglieder zu Bezugspersonen für die Bewohner, sodass sich auch hier eine zwischenmenschliche Beziehung entwickelt. Alle Personalmitglieder sind angehalten, ihre Beobachtungen, die Wünsche und Bedürfnisse der Bewohner dem Pflege- und Betreuungspersonal mitzuteilen. Die Kommunikation unter den verschiedenen Berufsgruppen ist sehr wichtig, um ein gutes Zusammenspiel im Sinne des bestmöglichen Wohlbefindens des Bewohners zu gewährleisten.

Um den Bewohnern würdevoll zu begegnen, gelten für das gesamte Personal folgende Regeln:

-       Vor Betreten des Zimmers anklopfen.

-       Leise ins Zimmer treten um den Bewohner nicht zu wecken, falls dieser schläft.

-       Die Bewohner mit der Höflichkeitsform « Sie » anreden, sofern der Bewohner dies nicht anders wünscht.

-       Sich nach seinem Befinden erkundigen und während des Aufenthaltes im Zimmer auf Anfrage des Bewohners kleine 

     Handreichungen erledigen.

SENIORENHEIM

BÜTGENBACH

SENIORENHEIM

ST. VITH

PPH

ST. VITH

© 2017 vivias - design by ds designsolutions & more - Impressum - Datenschutz